JAZZ CLUB / Twists of H.C. Andersen's Untaped Fairy Tales

EINLASS: 19:00; 20:00: KONZERT

JAZZ CLUB / Twists of H.C. Andersen's Untaped Fairy Tales

2018 wurde Pianist und Komponist Philipp Rüttgers mit dem Kompositionsauftrag vom North Sea Jazz Festival (NL) ausgezeichnet und vertonte die Märchen von Hans Christian Andersen. Philipp lebt in den Niederlanden in Amsterdam und ist in den 80er Jahren in West-Berlin aufgewachsen. Eine bewegte Zeit der Mauer, Chernobyl und Nina Hagen. Diese rauen Momente waren die Ersten seiner Erinnerungen und beflügelten seine Faszination für Andersen’s Märchen. Die Nachtigall, die Schneekönigin and die Meerjungfrau beinhalten alle Elemente der bösen Versuchung, sozialem Aufstieg und der Akzeptanz des Schicksals. In diese menschlichen und spirituellen Aufgaben hat sich Philipp vertieft und sie in verschiedenen Kompositionsarten ausgedrückt. Philipp verbindet Oliver Messiaen’s Modi mit Karnatischen Rhytmiken aus Indien mit Andersen’s Texten, und kreiert somit einen neuen musikalischen Raum der die Märchen mit einem gesellschaftskritischem Auge neu erzählt. Die Besetzung besteht aus Top Musikern aus Europa: Die Britische Sopran Sängerin und Gitarristin Heidi Heidelberg aus Berlin (Bitch n Monk) Der holländische Bratschist/Komponist Oene van Geel aus Amsterdam (Boy Edgar Preisträger, Zapp Quartet) Der Deutsche Cellist Jörg Brinkmann aus Bochum (Markus Stockhausen, Simin Tander) Der Deutsch-Koreanische Schlagzeuger Yonga Sun aus Enschede (Anna Luca, Matthias Göbel) Und der Deutsche Pianist / Komponist Philipp Rüttgers aus Amsterdam (Music Lab, Chronometers Orchestra) Trotz der komplexen Kompositionen haben die Musiker Raum um ihre persönliche Stimme hörbar zu machen. Diese Besetzung kombiniert die verschieden Sounds der klassischen Kammermusik, Punk, Elektronischen Welten und Neuer Musik mit einem atemberaubendem Tempo welches zu Improvisatorischen Meisterleistungen herausfordert. Letztes Jahr erschien das gleichnamige Album auf dem Niederländischen Label Zennez Records und wurde von der Presse umworben. Nach vielen Auftritten auf den grossen Holländischen Bühnen und Festivals (Bimhuis, North Sea Jazz, So What‘s Next, Transition, Lantaren Venster) ist dieses einzigartige Projekt jetzt zum ersten mal in Deutschland zu hören.

VVK 10 / 5
AK 12 / 6